132___02_ IMG_8039.jpg

Alpine Bezirksschimeisterschaft Imst 2017

Am Freitag den 24.03.2017 veranstaltete die Polizei im Bezirk Imst im Kühtai die alpine  Bezirksmeisterschaft im alpinen Schilauf und im Tourenaufstieg.

  • Alpine Bezirksmeisterschaft Imst 2017_1
  • Alpine Bezirksmeisterschaft Imst 2017_2
  • Alpine Bezirksmeisterschaft Imst 2017_3
  • Alpine Bezirksmeisterschaft Imst 2017_4

Dateien:
2017 Imst Bezirksmeisterschaft Team Ergebnisliste
Datum 03.04.2017 Dateigröße 76.3 KB Download 188
2017 Imst Bezirksmeisterschaft Riesentorlauf Ergebnisliste
Datum 03.04.2017 Dateigröße 77.61 KB Download 215
2017 Imst Bezirksmeisterschaft Schitouren Aufstieg Ergebnisliste
Datum 03.04.2017 Dateigröße 72.4 KB Download 195

Über Ausschreibung des Landes-POLIZEI-Sportverein Tirol  wurde die Meisterschaft  in Form eines Riesentorlaufes (1 Durchgang) unter dem Ehrenschutz von Bezirkshauptmann Dr. Raimund WALDNER, dem Bürgermeister der Gemeinde Silz Ing. Helmut DABLANDER und dem  Bezirkspolizeikommandanten von Imst Oberstleutnant Hubert JUEN ausgetragen.

Organisiert wurde die Veranstaltung von der PI Oetz  und  vom Bezirkssportwart Roland Schaber.

Die Rennpiste am Alpenrosenlift wurde durch die  Kühtaier Bergbahnen optimal präpariert. Die Renndurchführung oblag der Schischule Haider aus Kühtai. Bei schönem Wetter und frühlingshaften Temperaturen, konnten  den Rennläufern ausgezeichnete Verhältnisse geboten werden. Der Start zum Riesentorlauf erfolgte pünktlich um 11.00 Uhr.  

Im Ziel wurden die Rennteilnehmer von der Gebietsleiterin der ÖBV,  Johanna AUER mit einem „Schnapserl“ empfangen.

Bezirksmeister der Polizei im Bezirk Imst wurde heuer erstmals Martin HOLZKNECHT von der PI Imst, der sich in einem spannenden Rennen knapp mit 14 hundertstel Vorsprung den Titel sicherte.  Bezirksmeisterin wurde Kathrin UNTERWELZ, ebenfalls   von der PI Imst.

Die schnellste Mannschaft (3 Läufer zusammen gewertet) stellte wie im Vorjahr,  die PI Imst.

Nach dem RTL wurde ein Tourenaufstiegsrennen durchgeführt. Nach dem Aufstieg mussten die Teilnehmer noch einen Riesentorlauf bewältigen.  Dabei gab es eine Tourenklasse und eine Rennklasse, welche Ronald LADNER eindrucksvoll für sich entscheiden konnte.

Bei der Tourenklasse wurde eine Richtzeit ausgelost. Es wurden Sachpreise vergeben. Insgesamt starteten bei diesem Bewerb 23 Teilnehmer.

Bei der Siegerehrung gleich  im Anschluss nach beiden Bewerben im Zielbereich konnten die  Organisatoren neben den Rennteilnehmern auch   Ehrengäste   begrüßen. Es waren  der stellvertretende Bezirkshauptmann Mag. Andreas NAGELE (welcher auch am Riesentorlauf teilnahm), der Bezirkspolizeikommandant von Imst, Oberstleutnant Hubert JUEN,  der BGM von Silz, der  der Geschäftsführer der Kühtaier Bergbahnen Willi MAREILER und der Inspektionskommandant der PI Oetz, Michael HAID, anwesend.

Weiteres war auch der stellvertretende Landespolizeidirektor und der stv. Obmann des PSV Tirol, Norbert ZOBL bei den Bewerben und der Siegerehrung anwesend.

Die Veranstaltung verlief verletzungsfrei. Nach der Siegerehrung ließen die Teilnehmer diesen schönen Renntag im Kühtai gemütlich ausklingen.

Die Organisatoren bedanken sich bei allen Unterstützern und Helfern, sei es die Schischule Haider, die Kühaier Bergbahnen, sowie bei den Sponsoren ÖBV, Raika Silz Haiming und Umgebung  und der  Firma Swarco.

  

Für die Organisatoren:

(Roland Schaber, Bezirkssportwart)

Sponsoren