Mark Reinhold - FINALE - Sieg geg. Zanon David.jpg

Radsport

Am 02.09.2018 um 06:45 Uhr starteten 5 Polizeibeamte für den Polizeisportverein Tirol in das Rennradabenteuer über 228 km und 5500 Höhenmeter.

Am Start noch trocken und 12 Grad – eigentlich perfektes Radlwetter – aber…. Nach 3 km setzte Regen ein,  teils auch noch gepaart mit dichtem Nebel – alle Abfahrten vom Kühtai, Brenner, Jaufen und Timmlsjoch aalglatt, dementsprechend ereigneten sich auch viele Stürze. An persönliche Bestzeiten war auf Grund dieser Umstände kaum zu denken. Dennoch finishten alle Teilnehmer des Polizeisportvereins Tirol mit überraschend guten Zeiten, der Sieger aus Österreich, Mathias NOTHEGGER benötigte 7.04 Stunden.

 

Die Teilnehmer des PSV:

EGGER-RIEDMÜLLER Thomas, Klasse AK Rang 27/gesamt 45, Zeit 07:44,53

LADNER Ronald, Klasse M2 Rang 37/ges 365, Zeit 08:51,28

GABL Harald, Klasse M1 Rang 193/ges 421, Zeit 08:56,42

LAMPARTER Hannes, Klasse  M1 Rang 234/ges 488, Zeit 09:02,45

PAINER Markus, Klasse M2 Rang 161/ges 944, Zeit 09:44,29