232ND300_JEN0653.jpg

Die Sektion Golf des Landespolizeisportvereines Tirol veranstaltete am 19. September 2014 die 6. Landesmeisterschaft Golf der Polizei auf der Anlage des Golfclub Erpfendorf im Bezirk Kitzbühel.

Dank der ausgezeichneten Zusammenarbeit mit dem Clubmanager Gerhard Pühringer und seinem Team des Golf- und Countryclubs Lärchenhof konnte ein sehr schönes und erfolgreiches Turnier bei strahlendem Sonnenschein durchgeführt werden. Mit dazu beigetragen hat auch das großzügige Entgegenkommen unseres Partners ÖBV sowie dem Team des Clubrestaurants rund um Marije und Andi, die uns mit Köstlichkeiten geradezu verwöhnten.

Es kämpften schlussendlich 32 Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf der schönen, anspruchsvollen Anlage um Plätze und Preise. Bei der Siegerehrung konnten die Preise im Beisein des Obmannes des PSV Tirol, Brigadier Johannes Strobl, an die Platzierten überreicht werden.

Den Titel des Landesmeisters konnte sich im heurigen Jahr wieder Johannes Horngacher des LKA Tirol zurückerobern. Er gewann mit einem Bruttoergebnis von 27 Punkten klar vor dem letztjährigen Sieger Hans-Peter Gomig aus Lienz.

Die Polizei-Nettowertung in der Klasse A konnte Michael Pfeifenberger (VI Wilten), vor Wolfgang Hagleitner (EKO-Cobra West) und Hans-Peter Gomig (PI Lienz) für sich entscheiden. In der Nettowertung B konnte BADER Raphael (PI Kitzbühel) vor Bernsteiner Franz (SPK Innsbruck) und Engl Lois (PI Westendorf) überzeugen.

In der Gästewertung gewannen Anita Höckner und Walter Rosner die Bruttoklasse und Michael Cullek sicherte sich vor Hatty Mück und Paul Bachmann die Nettoklasse A. In der Nettoklasse B der Gästewertung war Franz Xaver Geisler aus dem Zillertal vor Gertrude Hinker und Christine Marecek nicht zu schlagen.

In den Sonderwertungen „Nearest to the Pin“ mit 1,94m sicherte sich der „scheidende“ Obmann der Sektion Golf Thomas Wörgötter den Titel. Die Wertung „Nearest to the Kübel“ war Walter Rosner mit 5,2m nicht zu nehmen.

Ein gelungenes Fest mit einer Rekordteilnahme an tatsächlich spielenden Polizeigolfern und -golferinnen neigte sich bei Sonnenuntergang seinem Ende zu und es wurden dabei neben den schriftstellerischen Künsten unseres Kollegen Haggi auch die Weichen für die Sektion Golf für die nächsten Jahre gestellt. Bei einer der nächsten Sitzungen wird diese Übergabe an einen neuen Obmann erfolgen.

Als Sektionsleiter bedanke ich mich bei allen teilnehmenden Golfern und Golferinnen und sehe gerade diese Sportart als den idealen Ausgleich zum Beruf des Polizisten bzw. der Polizistin.

Thomas Wörgötter, Sektionsleiter