101NC1J1_ DSC_2961.jpg

Eishockey

Am 08.01.2020 fanden heuer bereits zum 11. Mal die Tiroler Landespolizeimeisterschaften im Eishockey statt, welche, wie in den vergangenen Jahren, im Eissportzentrum Telfs ausgetragen wurden.

Das Interesse an den Meisterschaften war auch dieses Mal wieder sehr groß, was sich bereits kurz nach der Ausschreibung an den zahlreichen Nennungen wiederspiegelte. Schlussendlich sagten, wie auch im vergangenen Jahr, 9 Mannschaften ihr Kommen zu.

Die teilnehmenden Mannschaften wurden, nach den Platzierungen vom letzten Jahr, im Vorfeld in zwei Gruppen gelost. Im System „jeder gegen jeden“ wurden somit die Gruppenplatzierungen ausgespielt. Anschließend kam es zu den zu den Kreuz- und Finalspielen.

Anhand der gebotenen Leistungen in den Spielen konnte festgestellt werden, dass sich das spielerische Niveau in den letzten Jahren deutlich gesteigert hat. Den Zuschauern in der Halle wurden teils hochklassige und spannende Begegnungen geboten. Trotz all dem Eifer der Teilnehmer, kamen auch der Spaß und die Unterhaltung nicht zu kurz.

Die Gruppe A wurde von der Mannschaft „SKB Tirol“ gewonnen, den Gruppensieg in der Gruppe B sicherte sich das Team der „PI Flughafen/Hötting“. Es ergaben sich somit die Halbfinalpaarungen „SKB Tirol“ vs. „PSV Vorarlberg“ sowie „PI Flughafen/Hötting“ vs. „SPG Innsbruck/Land“.

Das erste Halbfinalspiel wurde leider eine klare Angelegenheit für die Mannschaft aus Vorarlberg. Mit insgesamt 13 jungen und agilen Spielern, wurde ein tolles und schnelles Eishockey gespielt, wobei die Mannschaft der „SKB Tirol“ dem hohen Tempo Tribut zollen und sich am Ende leider geschlagen geben musste.

Im zweiten Spiel standen sich das Team „PI Flughafen/Hötting“ und die „SPG Innsbruck/Land“ gegenüber. Auch dieses Spiel endete mit einem klaren Sieg für das Team „PI Flughafen/Hötting“, welches damit ebenfalls ins Finale des Turniers einzog.

Vor den Finalspielen wurden noch die Platzierungsspiele durchgeführt. Im Spiel um Platz 7 setzte sich die „JA Innsbruck“ gegen die „SPG Kufstein“ durch. Das Spiel um Platz 5 konnte von der „BH Innsbruck“ gegen die „Flying Cops“ gewonnen werden.

Das kleine Finale bestritten die Mannschaften der „SKB Tirol“ und die „SPG Innsbruck/Land“. Beide Mannschaften trafen bereits in der Gruppenphase aufeinander, wobei das dortige Spiel von den „SKB Tirol“ klar gewonnen werden konnte. Auch im kleinen Finale ließ man nichts zu und so sicherten sich die „SKB Tirol“ einen Platz am Podest.

Danach kam es zum großen Finale zwischen der „PI Flughafen/Hötting““ und dem „PSV Vorarlberg“. Auch diese beiden Mannschaften trafen in der Vorrunde bereits aufeinander, wo es zu einem Unentschieden kam. Somit war für Spannung vorgesorgt.

Beide Mannschaften drückten aufs Gas, zahlreiche Chancen konnten jedoch von den beiden starken Torhütern zu Nichte gemacht werden. Die Mannschaft des „PSV Vorarlberg“ hatte dann im Abschluss ein wenig mehr Glück und schaffte es, im Laufe des Spiels das erste Tor zu erzielen. Diesem Rückstand lief die Mannschaft der „PI Flughafen/Hötting“ bis zuletzt nach, ein Tor gelang, trotz zahlreicher Chancen, jedoch nicht mehr. Somit holten sich die Männer aus dem Ländle den Turniersieg.

Die „PI Flughafen/Hötting“ durfte sich jedoch über den Titel „Tiroler Landesmeister 2020“ freuen und stellte zudem mit LINDNER David den Torschützenkönig des Turniers mit insgesamt 9 Treffern.

Im Anschluss an das Turnier wurde die Preisverteilung im Restaurant der Sportanlage durchgeführt. Dabei durften zahlreiche Ehrengäste und Sponsoren der Veranstaltung begrüßt werden.

Alle Athleten waren von der Veranstaltung begeistert und sicherten im kommenden Jahr wieder ihre Teilnahme zu. Erfreulich ist auch, dass sich kein Akteur eine ernsthafte Verletzung zuzog.

Ein besonderer Dank gilt der Marktgemeinde Telfs, der österreichischen Beamtenversicherung sowie der Firma „Swarco“ für ihre großzügige finanzielle Unterstützung, ohne die eine Austragung des Turniers nicht möglich wäre. Ein großer Dank gilt auch den Schiedsrichtern, dem Zeitnehmer sowie den Helferinnen der Kantine, welche stets für das leibliche Wohl der Sportler sorgten.

 

Ergebnisliste:

  1. Platz:             PSV Vorarlberg
  2. Platz:             PI Flughafen/Hötting (Tiroler Landesmeister 2020)
  3. Platz:             SKB Tirol
  4. Platz:             SPG Innsbruck/Land
  5. Platz:             BH Innsbruck
  6. Platz:             Flying Cops
  7. Platz:             JA Innsbruck
  8. Platz:             SPG Kufstein
  9. Platz:             Lienz

 

Michael KINDLER

Sektionsleiter Eishockey