tlpms_2014_0420.jpg

Schi- und Alpinsport

Christian Kitzbichler von der PI Kitzbühel startete im Sommer 2019 bei mehreren Lauf- und Radrennen für den PSV-Tirol, welche er als Vorbereitungsrennen für die Langlaufrennen im Winter nützte.

Am 12.07.19 nahm Kitzbichler für den PSV Tirol bei der Kitzbüheler Horn Bike Attack teil und konnte sich am steilsten Radberg Österreichs, mit der Zielankunft beim Alpenhaus, auf dem 20. Gesamtrang positionieren.

Zu Fuß ging es dann für Kitzbichler am 25.08.19 auf den Gipfel des Kitzbüheler Horn im Rahmen des Kitzbüheler Hornlaufes. Bei einem mit internationalen Top-Läufern besetzten Rennen wurde Kitzbichler 17.

Ende August, am 31.08.2019, nahmen Thomas Fernsebner und Christian Kitzbichler (beide PI Kitzbühel) den Loferer Berg2Kampf in Angriff. Mit dem Bike ging es für Fernsebner von Lofer auf das Almgebiet der Loferer Alm. Dort übergab er an Kitzbichler und dieser lief auf den dortigen Sender. Das Team des PSV Tirol konnte sich nach 1000 Höhenmeter am ausgezeichneten 2. Gesamtplatz platzieren.

Im Rahmen des Kaiserwinkl Halbmarathon in Walchsee wurde am 29.02.2019 auch ein 10 Kilometer Rennen ausgetragen. Der ÖSV Langläufer Bernhard Tritscher gewann dieses Rennen. Kitzbichler erreichte den 3. Gesamtplatz.

Am 23.02.2020 fand in Tirol am Achensee der 3-Täler-Lauf statt. Rund 500 Langläufer standen beim Volkslanglauf, welcher zur Austria Loppet Serie zählt, am Start. Mayer Michael (PI Ibk Fremdenpolizei) und Kitzbichler nahmen die Langdistanz mit 30 Kilometer Skating in Angriff. Bei Plusgraden und leichtem Regen wurden zwei sehr anspruchsvolle 15 Kilometer Runden absolviert. Gleich zum Beginn des Rennen setzte sich, aufgrund des hohen Anfangstempo, eine sieben Personen starke Spitzengruppe vom Rest des Feldes ab - mit dabei waren die Polizeisportler. In der letzten Runde am letzten Anstieg konnten sich drei Athleten absetzen – darunter Kitzbichler. Im Zielsprint konnte sich Kitzbichler vor Toplitsch und Haindl durchsetzen und das Rennen gewinnen. Mayer landete nach einem gutem Rennen auf dem fünften Gesamtrang.