top of page
Suche
  • Autorenbildveronikanorth

Landespolizeimeisterschaft Schi Alpin - Glungezer 2023

Am 27. Jänner 20223 führte der PSV Tirol, Sektion Schi- und Alpinsport, wieder die Landespolizeimeisterschaft Schi alpin mit der zusätzlichen Bezirkswertung von Innsbruck-Land im Rahmen eines Riesentorlaufs durch.


Wie schon im Vorjahr wurde das Schigebiet Glungezer in Tulfes aufgrund seiner zentralen Lage für diese Meisterschaft ausgewählt, wobei der PSV Tirol von der Gemeindeführung als auch den Bergbahnen und der Restauration in Tulfes herzlich willkommen geheißen und tatkräftig bei der Durchführung der Landespolizeimeisterschaft unterstützt wurde.


Bei sehr guten äußeren Pistenbedingungen konnte der mit 32 Toren ausgesteckte Riesentorlauf mit 53 Teilnehmer*innen pünktlich um 11:30 Uhr gestartet werden. In einem sehr spannenden Rennen, bei dem alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer unverletzt ins Ziel kamen, setzten sich schlussendlich wieder die Favoriten und Vorjahressieger durch. Im Gasthaus Halsmarter wurde bei der Siegerehrung Christine SPONRING von der PI Strass im Zillertal in der Zeit von 48,67 sec. zur Landesmeisterin und Markus KLINGENSCHMID von der DSE/EKO Cobra West in der Zeit von 48,37 sec. zum Landesmeister gekürt.


Bei der Bezirksmeisterschaft Innsbruck-Land waren Bianca VENIER von der PI Axams in der Zeit von 49,37 sec und Michael SCHMID von der PI Neustift i St in der Zeit von 52,30 sec. die Schnellsten und die offene Tourenschiklasse gewann Peter KNOFLACH von der PI Fulpmes in der Zeit von 58,53 sec.


Die von Erwin VÖGELE moderierte Siegerehrung wurde durch den Bürgermeister der Gemeinde Tulfes, Martin WEGSCHEIDER, LPD-Stellvertreter Mag. Christian SCHMALZL und PSV-Tirol Obmann Obstlt Christoph PATIGLER vorgenommen. Schlussendlich waren alle Teilnehmer*innen mit der Organisation und der Durchführung der Tiroler Landespolizeimeisterschaft 2023 sehr zufrieden und lobten den schönen Schitag am Glungezer.


Ein großer Dank des PSV-Tirol geht an die Gemeinde Tulfes, die Bergbahnen Glungezer, allen fleißigen Helfer*innen des BZS-Absam und weiteren Unterstützern, Sponsoren sowie der ÖBV für die zur Verfügung gestellten Mannschaftspreise.


81 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page