top of page
Suche
  • Autorenbildveronikanorth

Wings for Life World Run 2023 - IL, KB und SZ

Bei strahlendem Wetter und unter besten Laufbedingungen nahmen am 07.05.2023, 13.00 Uhr, PolizistInnen und Polizisten aus Tirol mit Unterstützung durch die LPD/SIAK/Polizeisportverein Tirol zahlreich am globalen Charity-Lauf, App Run in Trins oder an einem durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst bestimmten App Run in den Teams „Polizei Tirol“ und „BMI – Sport“ teil.

Alle gemeinsam liefen wir für diese gute Sache und wir spendeten dabei allein durch unsere Teilnahme an die Wings For Life Foundation – 100% für die Rückenmarksforschung.


Von den 106 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Team „Polizei Tirol“ wurde dabei beim idyllisch im Gschnitztal verlaufenden Rundkurs eine Gesamtdistanz von 1.179,23 Km zurückgelegt. Das Team Polizei Tirol konnte dabei im weltweiten Ranking den 69 Rang erlaufen.

Die 430 Läuferinnen und Läufer, welche in der Gruppe „BMI-Sport“ angemeldet waren, erreichten bundesweit im Team 6.067,79 Laufkilometer.

Die „BMI-Sport“ Gruppe belegte damit den 9. Gesamtrang.





Bezirk Kitzbühel



Bezirk Kitzbühel nahm auch daran teil, wobei durch die insgesamt 9 Athleten eine Kilometerleistung von insgesamt 139,62 km erlaufen wurde. Durchschnittlich lief somit jeder eine Distanz von 15,51 km. Das lässt sich sehen und der Bezirk Kitzbühel freut sich auf das nächste Jahr und würde sich freuen, noch mehr begeisterte Läufer begrüßen zu können, denn da ist noch Luft nach oben.




Bezirk Schwaz


Running for those who can`t“ – kaum einer kennt das weltweit größte Charity Lauf Event „Wings for Life worldrun“ noch nicht. Der PSV Tirol unterstützte - wie auch letztes Jahr - seine Mitglieder mit der Übernahme der Startgebühr, sowie erstmalig durch die Organisation gemeinsamer Lauf Events in 5 Bezirken durch die dortigen Bezirkssportwarte. Trotz des extrem personalaufwendigen seit Donnerstag parallel stattfindenden Gauderfestes fanden sich 11 KollegInnen des Bezirkes Schwaz, welche voll motiviert etliche Kilometer für das BMI Sport Team zurücklegten und somit auch Einiges an Spendengeldern beisteuerten. Nach einem sonnigen Gruppenfoto und sofort darauf erfolgten teils heftigen Regenabkühlung starteten die TeilnehmerInnen vom Hundeabrichteplatz in Jenbach aus auf den ca. 3,2km langen Rundenparcour mit der Aussicht auf baldige Verpflegung an der von Bezirkssportwartin Jennifer Pfund und VB Isabella Oberhammer organisierten und betreuten Labestation. Michael Kruckenhauser des Fitnessstudios „Profitness Brixlegg“ steuerte für die Starter noch Proteinriegel bei, wofür wir uns an dieser Stelle nochmals herzlichst bedanken möchten!

Auch Jennifer ließ es sich nicht nehmen, trotz Achillessehnenrisses vor 5,5 Wochen symbolisch zumindest einige 100 Meter mit Krücken zurück zu legen. Im Anschluss fand ein gemütlicher gemeinsamer Ausklang bei bestens vorbereitetem Speis und Trank statt, wobei auch der stellvertretende BPK Kommandant CI Astl Hans-Peter den Teilnehmern nochmals herzlich zu deren Leistungen gratulierte.




61 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page